Wichtige aktuelle Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts am Montag, 15.06.2020

09. Juni 2020

Bitte dringend beachten!

Liebe Eltern,

wie Sie bereits wissen, hat die Landesregierung entschieden, dass wir ab Montag, 15. Juni für die letzten zwei Wochen vor den Ferien den Unterricht für alle Kinder im Klassenverband wieder aufnehmen.

In der 23. Schulmail von Herrn Staatssekretär Richter, die Sie - wie alle vorherigen – auf der Internetseite des Schulministeriums nachlesen können, steht Folgendes geschrieben:

Es besteht Einigkeit, dass der Kita- und Schulbetrieb in Bezug auf Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln gesondert zu betrachten ist. Hier tritt die Notwendigkeit der Abstandswahrung zurück, sofern konstante Lerngruppen gebildet werden können und Infektionsprävention durch Vermeidung von Durchmischung geleistet werden kann.

 Zum Stundenplan

Das bedeutet für unsere Schule, dass ab dem 15.06. wieder alle Kinder unserer Schule 4 Stunden täglich in ihrem angestammten Klassenverband gleichzeitig in den Basisfächern Deutsch, Mathe, Sachunterricht unterrichtet werden. Spielraum gibt es für Kunst und Musik (ohne Singen). Religion wird nicht erteilt, da wir die Lerngruppen nicht verändern dürfen. Sport entfällt ebenfalls.

 

Beginn

Schluss

Klassen 1a, 1b, 1c

07.45 Uhr

11.30 Uhr

Klassen 2a, 2b, 2c

07.45 Uhr

11.30 Uhr

Klassen 3a, 3b, 3c, 3d

08.30 Uhr

12.30 Uhr

Klassen 4a, 4b, 4c

08.30 Uhr

12.30 Uhr

AK

08.00 Uhr

12.00 Uhr

Wir haben uns hier den Unterrichtszeiten der St.-Bernhard-Schule angepasst, da einige Schüler den Suderwicker Schulbus nutzen, der beide Schulen anfährt.

Infektionsschutz

Wir freuen uns natürlich sehr, wieder alle Kinder gleichzeitig begrüßen zu können, sind aber zugegebenermaßen, was den Infektionsschutz betrifft, sehr skeptisch und werden mit Ihrer Hilfe alles daransetzen, die Kinder, Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen bestmöglich zu schützen. Daher gestalten wir die Anfangs-, Pausen- und Endzeiten für die Kinder weiterhin zeitversetzt! Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihr Kind / Ihre Kinder zu den vorgesehenen Anfangszeiten kommen lassen. Die Kinder gehen dann sofort ins Gebäude, waschen sich – wie gehabt – die Hände und werden in den Klassenräumen von den Lehrerinnen/Lehrern erwartet.

Auch die Pausenzeiten finden pro Jahrgang zeitversetzt und klassenweise räumlich getrennt statt.

Eltern und Dritte sollen – laut Ministerium – das Schulgelände nach Möglichkeit auch weiterhin nicht betreten!

Mund-Nasen-Schutz und Abstandsregel

Unsere bisherigen Regelungen bzgl. Abstandhalten und Mund-Nasen-Schutz behalten in folgenden Situationen bei:

Mund- und Nasenschutz bleibt weiterhin Pflicht auf dem Weg zur Schule und zur Klasse sowie beim Verlassen des Schulgebäudes und –Geländes. Auf das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes während der Pausen und des Unterrichtes verzichten wir.

Wir sind immer wieder begeistert, wie diszipliniert Ihre Kinder sich verhalten! Bitte bestärken Sie sie weiter darin.

Schulbus

Die Busse fahren zu veränderten Zeiten. Hierüber informiert sie unser Sekretariat telefonisch. Im Bus besteht weiterhin Maskenpflicht.

Verhalten im Krankheitsfall

Liebe Eltern, bitte schicken Sie Ihr Kind auch weiterhin nur dann zur Schule, wenn es völlig gesund ist! Bei kleinsten Anzeichen von Schnupfen, Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber, Bauchschmerzen, Magen-Darm-Infekt u.ä. MUSS Ihr Kind zu Hause bleiben. Andernfalls dürfen wir es, strenggenommen, nicht einmal ins Gebäude lassen. Auch in diesem Zusammenhang danken wir Ihnen ganz herzlich für Ihr Verständnis und die konsequente Umsetzung in den vergangenen Wochen.

Risikogruppe

Gehört Ihr Kind attestiert zur Risikogruppe oder lebt es in einem Haushalt mit einer Person, die attestiert zur Risikogruppe gehört, ist es auch weiterhin vom Präsenzunterricht befreit. Sollten Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich gern an die Klassenleitung oder an die Schulleitung.

Betreuungsangebot

Ab 15.06. ist unser Offener Ganztag  wieder in Betrieb. Die Organisation der Gruppen orientiert sich an den Anmeldezahlen der OGS-Kinder. Daher können hierzu noch keine verlässlichen Angaben gemacht werden.

Ist Ihr Kind regulär für ein Betreuungsangebot (OGS, VHTS) angemeldet, kann es an dieser wieder teilnehmen. Wir bitten allerdings aufgrund der personellen Situation in der Coronakrise, den Bedarf genau zu überdenken und ihn in der gesonderten Abfrage, die Sie bereits erhalten haben, uns bis spätestens Mittwoch, 12.00 Uhr anzugeben. Änderungen können aus organisatorischen Gründen zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr berücksichtigt werden.

Ab 15.06. findet keine Notbetreuung mehr statt, da alle Kinder täglich zum Unterricht kommen.

All diese Vorgehensweisen haben wir im Bocholter Stadtgebiet abgestimmt.

Zeugnisse in Corona-Zeiten

In diesem Schulhalbjahr gibt es einige Sonderregelungen in Bezug auf die Zeugnisse. In der Lehrerkonferenz wurden die Vorgaben erläutert und diskutiert. Für die Jahrgänge 1 und 2 gibt es keine Änderungen, da sich diese Zeugnisse auf das ganze Schuljahr bis zum Ruhen des Unterrichts am 16.03.2020 beziehen. Aktuell warten wir noch auf Vorgaben des Landes für das Fach Englisch im 1. Jahrgang, da bisher nur wenige Unterrichtsstunden in diesem Fach erteilt wurden.

In den Jahrgängen 3 und 4, die bereits ein Halbjahreszeugnis erhalten haben, gibt es folgende Sonderregelungen:

Die Leistungsbeurteilungen beziehen sich am Ende dieses Schuljahres ausnahmsweise nicht nur auf das 2. Halbjahr, sondern auf das gesamte Schuljahr 2019/20, vornehmlich auf das erste Schulhalbjahr.

Für die Zeugnisse im 3. und 4. Jahrgang wird es also in der Regel wenige Veränderungen bezüglich der Zeugnisnoten bzw. der Entwicklungsberichte geben. Positive Eindrücke und Beobachtungen während des Präsenzunterrichts sowie aus den Ergebnissen der bearbeiteten Arbeitspakete fließen in die Beurteilung der Lernentwicklung mit ein.

Da seit 13.03. kein regulärer Unterrichtsbetrieb stattfand, wird es zu keiner Verschlechterung bei den Noten kommen.

Die Kinder der Jahrgänge 1-3 erhalten ihr Zeugnis am Donnerstag, den 25.06.2020.

Alle Kinder der Jahrgänge 1-3 erhalten ebenfalls am Donnerstag den Schulbuchzettel für das von Ihnen zu besorgende Buch für das kommende Schuljahr. Bitte lesen Sie die entsprechenden Hinweise darauf sorgfältig und veranlassen Sie alles Notwendige.

Die Kinder der 4. Jahrgänge erhalten ihre Zeugnisse am Freitag, den 26.06.2020.

Letzter Schultag

Für alle Kinder ist am Freitag, 26.06.2020,  der letzte Schultag vor den Ferien. Dieser Schultag endet um 11.00 Uhr.

Liebe Eltern unserer 4. Schuljahre, Sie erhalten in Kürze zum letzten Schultag (Gottesdienst, Abschlussfeier) eine gesonderte Information.

Perspektive neues Schuljahr

Zum neuen Schuljahr liegen uns noch keinerlei Informationen vor. Diesbezüglich müssen wir uns also weiterhin in Geduld üben. Das Schulministerium hat in der aktuellen Schulmail angekündigt, Näheres noch vor den Sommerferien bekanntzugeben. Sobald ich etwas erfahre, gebe ich es schnellstmöglich an Sie weiter.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Mit sommerlichen Grüßen

Frau Kunst-Henning

Schulleiterin und Team

Zurück